StartseiteSprechstundeTeamLeistungen      
Der Weg zum WunschkindAssistierte FortpflanzungFertilitätserhaltTCM
Home >> Assistierte Fortpflanzung >> Embryoscope

EmbryoScope
 
Get the Flash Player to see this video.

Die Entwicklung der Eizelle nach der Befruchtung kann mit Hilfe des EmbryoScopesTM kontinuierlich verfolgt werden.

Bereits 2010 hat die Uni Bonn als erstes Zentrum in Deutschland das EmbryoScopeTM als neues Kultursystem eingeführt.

 

Unisense EmbryoScopeTM
IVF-Inkubator und Embryo-Monitoring System vereint.

Das EmbryoScopeTM ist ein IVF-Inkubator mit einer integrierten Kamera, die eine kontinuierliche Bilddokumentation der Embryonalentwicklung vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zum Embryonentransfer in einer sicheren und kontrollierten Kulturumgebung ermöglicht. So können im Brutschrank von den frühesten Lebensphasen des Embryos Videosequenzen erstellt werden. Die Aufnahmen im Schichtverfahren (3D) erschließen neue verbesserte Möglichkeiten einer Embryobeurteilung und ermöglichen eine wesentlich detailliertere Beurteilung der Embryonalentwicklung und Embryonenqualität. Die besonderen Kulturbedingungen des EmbryoScopesTM erlauben eine ungestörte Entwicklung des Embryos. Es besteht nicht, wie bisher, die Notwendigkeit, Embryonen außerhalb des Inkubators unter dem Mikroskop zu begutachten, wodurch Schwankungen der Kulturbedingungen vermieden werden.

Erste Studien (Cruz et al., 2011, Meseguer et al., 2011) und erste interne Ergebnisse haben bei bestimmten Patientengruppen eine Erhöhung der Schwangerschaftsrate gezeigt.

Sprechen Sie unsere Ärzte gern an. In einem beratenden Gespräch erfahren Sie in welchen Situationen der Einsatz des EmbryoScopesTM empfehlenswert ist. Die Kosten werden zurzeit nicht von den Krankenkassen übernommen.


Kinderwunschsprechstunde
Terminvereinbarung:
Frau von Kospoth - 0228-287-19187
Frau Swiatkowski - 0228-287-19186
Terminanfrage per Email:
ivf.termine@ukb.uni-bonn.de
Weitere Informationen
Assistierte Fortpflanzung
Insemination
Modified Natural Cycle IVF
In-Vitro-Fertilisation (IVF)
ICSI
IMSI
Polkörperdiagnostik
Vorkernscoring
EmbryoScope
Assisted Hatching
TESE, MESA
Kryokonservierung
Risiken
zurück
Patientieninformation
Hier können sie die Patienteninformation und Einverständniserklärung herunterladen.
Weitere Information
Grundlagen der PKD
Ablauf der PKD